Partner : yourconcept

Für alle Anfragen sind wir jederzeit für Sie da:

your concept ag
Kornstrasse 9
CH-8603 Schwerzenbach

T +41 43 355 58 58
info@yourconcept.ch

Nur das Beste für Ihr Büro: präzise geplant & klar umgesetzt

main


Eine optimal abgestimmte Arbeitsumgebung fördert die Produktivität in Ihrem Betrieb. Legen Sie mit uns zusammen den Grundstein für ein motiviertes und zielgerichtetes Arbeiten.

your concept stellt Ihre Wünsche ins Zentrum und analysiert systematisch Ihre individuellen Bedürfnisse: Wir setzen Ihre Ideen in die Tat um.

Als unabhängiges Familienunternehmen mit über 40 Jahren Erfahrung liegen uns nachhaltiges Wirtschaften und verantwortungsbewusstes Handeln am Herzen.

Unser Handwerk

your concept steht als Gesamtprojektleiter und Ansprechpartner an Ihrer Seite, um alle Schritte zu planen und zu überwachen. Bei Bedarf können wir zudem auf ein erprobtes Netzwerk an Partnern zurückgreifen.

  • Die ideale Büroeinrichtung braucht das richtige Mobiliar. Es gehört aber noch mehr dazu: ergonomische, funktionale und ästethische Faktoren sollen zusammenspielen.
  • Ist die Einrichtung auf die Laufwege abgestimmt und passen die Möbel zur Arbeit? Wir beraten Sie gerne. Damit Sie in Ihrem Betrieb die Effizien steigern können.
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft und legen Sie die Einrichtung Ihrer Büros in unsere Hände.

 
 
 
 
 

Unsere Partner

 

Nüesch Architekten

Architektur

Um ein Projekt optimal umsetzen zu können braucht es mitunter einen visionären Architekten. Mit Nüesch Architekten haben wir den richtigen Partner zur Hand.

 

Brauch

Zimmermann / Schreiner

Speziallösungen brauchen einen professionellen Partner. Mit Brauch Zimmerei / Schreinerei haben wir bereits diverse Lösungen realisiert.

 

Eventspiele

Montage und Umzüge

Seit über 20 Jahren führt die Eventspiele Schweiz AG unsere Montagen und Umzüge durch. Immer zur vollsten Zufriedenheit unserer Kundschaft.

 

Killer

Maler / Bodenleger

Warum Wände immer nur weiss und Böden in grauem Filz? Farbe tut dem Auge gut, gibt ein positives Lebensgefühl und motiviert.

 

Bellton

Akustik

Jedes Akustikproblem ist für uns eine Chance, um mit innovativen und ästhetischen Materialien ein Raumklima zu schaffen, in welchem sich Menschen wohlfühlen.

 

Trewag

Trennwände

Büroflächen brauchen strukturierte Räume und Rückzugszonen. Mit Trewag bauen wir praktische und ästhetische Arbeitszonen.

Unsere Lieferanten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wie Arbeitsplatz und Unternehmenserfolg korrelieren.

Heutzutage sind die Märkte in fast jeder Branche hart umkämpft, Schlagwörter wie Innovation und Fortschritt sind in aller Munde und gehören zum Geschäftsalltag. Ein Unternehmen ist auf die besten und motiviertesten Mitarbeiter angewiesen, dabei spielt die Arbeitsumgebung eine enorm wichtige Rolle. Sie ist die Visitenkarte der Firma, sie spiegelt die Unternehmenskultur wieder und passt zum Unternehmen. Die Arbeitsumgebung leistet aber noch mehr: Sie sorgt für die Gesundheit Ihres Teams. Denn nur ein gesundes Team ist motiviert, die beste Leistung für Ihr Unternehmen zu erbringen.

Mit Ihnen zusammen evaluieren wir Ihre Bedürfnisse und setzen sie in der Büroplanung um:
«Die Arbeitsplatzplanung und -gestaltung nimmt eine immer wichtigere Rolle ein. Damit bieten Sie Ihren Mitarbeitern ein Umfeld, in dem sie Höchstleistungen erbringen können. Eine wichtige Säule für Ihren Unternehmenserfolg.»

René Jäger


 

GE Power, Baden - Boardroom für die oberste Geschäftsleitung.

Erarbeitung des Gesamtkonzepts, Koordination der Bestellungen, Durchführung des Projekts, Übergabe an den Kunden. Handgemachter Sitzungstisch in Ellipsenform aus Schweizer Eiche, passendes Sideboard, hochwertige Bestuhlung, integrierte Audio/Video/Technik nach Kundenwunsch, Beschattung und Bodenbelag.

 
 

Jowa, Volketswil - Neueinrichtung Grossraumbüro

Grob- und Detailplanung, Mobiliar-Evaluation, Akustikberatung, Beschaffung und Montage, Farbkonzept, Lichtkonzept.

 
 

Eugen Seitz, Wetzikon - Planung und Gestaltung

Cafeteria Erarbeitung Gesamtkonzept, Vorstellung verschiedener Planungsvarianten, Mobiliar-Evaluation, Lichtkonzept, Akustikmassnahmen, Farbkonzept.

 
 

Eugen Seitz -Wetzikon
Planung, Gestaltung und Einrichtung verschiedener Grossraumbüros.

Fokus auf optimaler Akustik und Beleuchtung.
Akustisch wirksame Elemente wurden als Akzente ins Gestaltungskonzept eingebettet.

 

Unsere Fachartikel

Das Pult ist zu tief eingestellt, der Bürostuhl passt nicht zur Grösse der Mitarbeiterin, der Buchhalter sitzt direkt neben dem Pausenraum. Jedes noch so kleine Detail wirkt sich auf den Arbeitsalltag aus.

«Lärm am Arbeitsplatz» AUTOR: Fabian Jäger DATUM: 16.06.2016

«Lärm am Arbeitsplatz wirkt sich negativ auf die Arbeitseffizienz aus und kann sogar krank machen» – Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz

 
 

Glas, Metall, Gips und Stein, als harte Oberflächen, nehmen Schallwellen nicht auf, sondern reflektieren sie zurück in den Raum. Der Schall wird nicht absorbiert, verbleibt länger bestehen und hat eine höhere Nachhallzeit. Das Gehirn des Menschen muss aus diesen immer wiederkehrenden Schallwellen diejenigen herausfiltern, die Sinn machen, um das Gespräch zu verstehen. Der Zuhörer muss sich übermässig konzentrieren, was unbewusst zu Stress führt. Zusätzlich reagiert man, durch den erhöhten Lärmpegel und die schlechte Verständlichkeit, automatisch mit lauterer Stimme, um selbst verstanden zu werden. Diese Spirale steigert sich stetig, bis am Arbeitsplatz unangenehme Lärmpegel vorherrschen und man sich nicht mehr wohlfühlt im Office. Dies hat direkten Einfluss auf Stressempfinden und Gesundheit, sowie auf die produktivität der Mitarbeiter.

Der Wunsch nach Ruhe und Behaglichkeit, gewinnt nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in Arbeitssituationen und somit in Büroräumen, immer mehr an Bedeutung. Unerwünschte Geräusche bzw. Lärm werden zunehmend als Belastung wahr genommen.

Demgegenüber stehen gestalterische und bauphysikalische Trends in der modernen Architektur von Bürogebäuden, die die Schaffung angemessener raumakustischer Bedingungen deutlich erschweren. So erfordert beispielsweise der Einsatz thermoaktiver Bauteile (Bsp. Betondecken) ein Umdenken im Hinblick auf die Positionierung von schalltechnisch wirksamen Elementen in der Raumplanung. Büromöbel mit schallabsorbierenden Eigenschaften erweisen sich an vielen Stellen als hilfreiche Instrumente für die akustische Gestaltung moderner Büroarbeitsplätze.

Die akustische Optimierung eines Raumes für bestimmte Nutzungen, kurz die Hörsamkeit eines Raumes, wird von vielen Faktoren beeinflusst. Neben den akustischen Eigenschaften von Wänden, Decken und Böden, können auch Einrichtungsgegenstände wesentlich zu den Sprech- und Hörbedingungen im jeweiligen Raum beitragen.

Letzlich bedeutet raumakustische Planung eine berechenbare Tätigkeit, die als Ergebnis ein konkret messbares Resultat erzielt: eine der Nutzung angemessene Geräuschkulisse im Raum. Eine Umgebung in der wir uns wohl fühlen, in der wir uns ohne Mühe verständigen können und die wir nicht als zu laut oder zu leise empfinden.

«Warum Sie mit einem Sitz-Stehtisch 20% schneller denken.» AUTOR: René Jäger DATUM: 18.06.2018

Jeden Tag sitzen wir mehrere Stunden vor dem Computer. Oder im Auto, beim Essen, vor dem Fernseher. Gesund ist das nicht, über 80% der Menschen in Industrienationen leiden an Rücken- und Nackenschmerzen. Zudem weisen verschiedene Studien darauf hin, dass lange Sitzperioden die Sterblichkeitsrate signifikant erhöhen.

 

Was dagegen hilft? Ihre Position am Arbeitsplatz so oft wie möglich zu wechseln. Weitere Vorteile die ein Sitz-Stehtisch bringt, zeigen wir Ihnen mit den folgenden zehn Gründen gerne auf:

1. In der Bewegung liegt die Kraft

Der menschliche Körper funktioniert am besten, wenn er sich bewegt. Einseitige Belastungen und Dauerhaltungen können langfristig zu Versteifungen und Abnutzungserscheinungen führen.

Die Lösung: Stehen Sie hin und wieder für längere Zeit auf. Die Arbeitszeit sollte in etwa in 60% Sitzen, 30% Stehen und 10% aktive Bewegung unterteilt sein.

2. Mehr Erfolg am Telefon

Im Stehen klingt die Stimme voller, überzeugender und dynamischer. Wer im Stehen telefoniert, sich bewegt und lächelt, wirkt auf den Gesprächspartner sympathischer und selbstbewusster. Dies schlägt sich in den Verkaufszahlen nieder. Das perfekte Argument für einen höhenverstellbaren Schreibtisch.

3. Motivation

Chronische Schmerzen sind ein Motivationskiller. Ein Unternehmen, das von seinen Mitarbeitern Höchstleistungen erwartet, muss auch die besten Voraussetzungen dafür bieten. Ein Arbeitsumfeld, das zum Bewegen anregt, erhöht die Motivation. Davon profitiert das gesamte Unternehmen.

4. 20% schneller Denken

Um den Denkapparat auf Hochtouren zu bringen, braucht es kein Wundermittel. Es reicht, wenn Sie sich etwas bewegen und nicht zu lange am Stück sitzen. Denn im Stehen steigt die Hirnaktivität um 20% und mehr. Dies ermöglicht schnellere Denk- und Entscheidungsprozesse und fördert die Konzentration.

5. Wirbelsäule und Beine

Die Wirbelsäule ist ein Meisterwerk der Natur und besitzt erstaunliche Regenerationsfähigkeiten. Das funktioniert aber nur, wenn sie in Bewegung bleibt und wir unsere Muskeln beanspruchen. Dasselbe gilt für die Beine, deren Muskelaktivität während Sitzperioden gleich Null ist. Regelmässiges Aufstehen durchbricht diese Sitzperioden und aktiviert die Beinmuskulatur.

6. Starke, geschmeidige Muskeln

Wer viel sitzt, baut Muskeln ab. Da die menschliche Muskulatur ein ausgeklügelter Stütz- und Bewegungsapparat ist, sind davon besonders die Knochen und Gelenke betroffen. Stehsitzen hält die Muskulatur in Bewegung und hilft dabei, die Lockerheit, bis in den Nacken, zu erhalten. So bleiben Muskeln geschmeidig und beweglich, was dazu verhilft, dass sie sich bei Gelegenheit richtig entspannen können.

7. Gesündere Arterien / Weniger Herzinfarkte

Studien zufolge wirkt sich zu langes Sitzen negativ auf das Herz-Kreislauf-System aus und erhöht das Risiko eines Herzinfarkts. Dies, weil im Sitzen weniger Cholesterin in die Leber transportiert wird und es so zu Verkalkungen der Arterien kommt.

8. Erhöhter Kalorienverbrauch

Im Sitzen wechselt der Körper auf «Standby» und verbrennt nur noch sehr wenige Kalorien. Positionswechsel, also abwechselnd Sitzen - Stehen, aktivieren den Stoffwechsel und es werden mehr Kalorien verbrannt.

9. Wirtschaftlichkeit

Eine einfache Rechnung: wer produktiver arbeitet, spart Zeit.

Es ist erwiesen, dass ein höhenverstellbarer Schreibtisch die Effizienz beim Arbeiten theoretisch um 10% erhöht. Praktisch ist die Steigerung wohl deutlich höher. Wenn wir in unserer Rechnung von 10% ausgehen, spart man bei 230 Arbeitstagen pro Jahr und sieben Arbeitsstunden pro Tag, exakt 42 Minuten Arbeitszeit täglich. Pro Jahr gewinnen Sie somit sagenhafte 20 Arbeitstage.

Des Weiteren hilft mehr Bewegung dabei, die Krankheitstage in Unternehmen zu verringern. Gemäss dem Fraunhofer Institut für Arbeitswissenschaft, entstehen in deutschen Unternehmen jährlich 35 Milliarden Euro Schaden durch Fehlzeiten und Produktionseinbussen, verursacht durch Rückenprobleme der Mitarbeiter.

10. Effizientere Besprechungen

Eine Studie der University of Missouri ergab, dass Besprechungen im Stehen ein Drittel weniger Zeit benötigen, als Besprechungen im Sitzen. Zusätzlich zum produktiveren Besprechen, konnte die Studie nachweisen, dass im Stehen bessere Entscheidungen getroffen werden als im Sitzen.

Kurz gefasst:
- Vorbeugen gegen Übergewicht, chronische Krankheiten und Schmerzen
- Bis zu 20% höhere Hirnleistung und zusätzliche Energie
- Effizientere Besprechungen
- Mehr Motivation und Engagement, erhöhte Produktivität
- Klare wirtschaftliche Vorteile für Ihr Unternehmen

© 1995-2018 your concept AG IMPRESSUM Design: Studio Sirup Text: Mauro Werlen